Mit Wintersturm ins Neue Jahr

Wintersturm in Lubmin

Einen stürmischen Jahresbeginn hat Lubmin dieses Jahr erlebt. Zwei Winterstürme fegten bereits über das Seebad hinweg. Aber es gibt ja kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung. Also: Sturmfest gekleidet, ist auch ein Strandspaziergang bei stürmischer Wintersee ein besonderes Erlebnis. Übrigens: Der Strand ist bis zum Frühjahr wieder bestens präpariert …

Wintersturm in Lubmin  

Farbenspiel beim Sonnenuntergang

Sonnenuntergang Lubmin Sommer 2018

Ein romantischer Sonnenuntergang gehört zu einem Strandurlaub doch einfach dazu – oder? In Lubmin gibt es das in diesem Mega-Sommer fast jeden Abend mit allen Farbschattierungen am Himmel und auf dem Wasser. Kleiner Tipp: Wer sich einen Platz an der kleinen Strandbar sucht, kann passend zum Sonnenuntergang noch einen leckeren Sundowner genießen. Und das Beste: Die Strandbar steht am Ende der Villenstraße und ist damit nur 300 Schritte von der “Villa Hoffnung” entfernt.

Sonnenuntergang Lubmin 2018

Nächste Woche: SOMMERFEST in Lubmin

Kurpark Lubmin
Kurpark

Unsere “Villa Hoffnung” grenzt an den Lubminer Kurpark. Dort ist es im Allgemeinen recht beschaulich. Doch nicht am nächsten Sonntag, dem 21. Juli! Dann ist die Bühne Mittelpunkt des jährlichen Lubminer Sommerfestes. Von 11 bis 1 Uhr nachts gibt es ein buntes Programm. Alle Infos dazu HIER

Gemütlich durch die Lubminer Heide

Lubmin hat bekanntlich nicht nur einen langen Strand zu bieten. Es gibt auch den nahen Küstenwald, der sich ganz wunderbar auch mit einer Kutsche erobern lässt. Jeden Donnerstag geht es zudem ganz gemütlich eine Stunde lang durch das Seebad. Die alteingesessene Lubmin Familie Brauns lädt dazu ein. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite von “Ostseekutsche”  HIER

Public Viewing zur Fußball-WM

Keine Lust, die Spiele der Fußball-WM allein zu schauen? Auch bei uns in Lubmin gibt es die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen bei einem Bier (oder Wein, oder Cocktail …) zu jubeln, zu diskutieren oder zu fluchen. So im Restaurant/Café “Südwind” in der Dünenstraße. Von der Ferienunterkunft geht’s zur Leinwand nur einmal quer durch den Kurpark.

 

Nur 300 Meter bis zum Strand

Die Villenstraße, an der der “Villa Hoffnung” steht, hat einen direkten Abgang zum Strand. Es sind nur 300 Meter von der Ferienunterkunft bis zur Ostsee. Im Moment herrscht nur Ruhe vor der Urlauberzeit.

Blick vom Strandabgang Villenstraße zur Lubminer Seebrücke
Blick vom Strandabgang Villenstraße zur Lubminer Seebrücke
Düne am Strandabgang Villenstraße
Düne am Strandabgang Villenstraße
Blühende Heckenrosen am Strandabgang Villenstraße
Blühende Heckenrosen am Strandabgang Villenstraße
Strandabgang Villenstraße: Geradeaus geht's zum Wasser
Strandabgang Villenstraße: Geradeaus geht’s zum Wasser

Wasserqualität: Drei Sterne

Lubmin, Seebad, Baden, Villa Hoffnung

Temperaturen steigen. Die Badezeit an der Ostseeküste rückt näher und näher. In der Badewasserkarte von Mecklenburg-Vorpommern wird der Strandabschnitt von Lubmin übrigens folgendermaßen beschrieben:

Dieser etwa 2500 m lange Strandabschnitt liegt am Greifswalder Bodden und gehört zum Seebad Lubmin. Hinter dem breiten Sandstrand schließen sich der Ortskern von Lubmin sowie eine waldreiche Umgebung an. An dem Strandabschnitt befindet sich eine Seebrücke. Der Greifswalder Bodden stellt ein Randgewässer der südlichen Ostsee dar. Er hat eine Fläche von 514 km² sowie eine mittlere Tiefe von 5,6 m (max. 13,5 m). Im Nordwesten ist der Greifswalder Bodden mit dem Strelasund, im Osten mit dem Nordteil der Pommerschen Bucht und im Südosten mit dem Peenestrom verbunden. Wichtige Zuflüsse sind unter anderem die Oder, Peene und der Ryk. Der Salzgehalt dieses Brackwassermeeres beträgt im Mittel 7 PSU und ist jahreszeitlichen Schwankungen in Abhängigkeit vom Zufluss salzhaltigen Wassers aus der Nordsee sowie Süßwassers aus den genannten Flussgebieten unterzogen. Östlich des Seebades von Lubmin befinden sich die Marina Lubmin, der Hafen Lubmin und ein Industriegebiet sowie westlich der Hafen Vierow.. Der Strandabschnitt liegt vor der Schifffahrtslinie zum Strelasund hin.

Der chemische Zustand kann als gut eingeschätzt werden. Die Sichttiefe liegt jedoch häufig unterhalb eines Meters. Auch im Greifswalder Bodden zeigt sich allgemein eine Zunahme des Phytoplanktonaufkommens durch Nährstoffeinträge aus den Flüssen. Die Wasserqualität wird häufig durch Makroalgen (Seegras, Seetang) und gelegentlich durch Cyanobakterien (Blaualgen)beeinflusst. Massenansammlungen sind wind- und strömungsabhängig. Bei sehr warmen Wassertemperaturen kann es außerdem im Salzwasser zu einer Vermehrung von Vibrio vulnificus kommen. Diese Bakterien haben in der Vergangenheit in Einzelfällen bei Personen mit chronischen Grunderkrankungen und bei älteren Menschen zu schweren Wundinfektionen geführt, wenn beim Baden oder Wasserwaten offene Wunden vorlagen. Gelegentlich kommen Quallen vor,die jedoch keine Gesundheitsgefährdung darstellen.

Beeinflussungen der Badewasserqualität sind durch die Nähe der Schifffahrtslinie sowie durch die Häfen und das Industriegebiet möglich.

Alle Infos gibt es HIER

Super Wetter an (fast) leerem Strand

Tolles Wetter aktuell an der torpommerschen Ostseeküste. Die Sonne strahlt prächtig und sorgt schon jetzt im Mai für sommerliches Urlaubsfeeling. Wer jetzt an den Lubminer Strand kommt, hat noch viel Platz für sich. Aber das wird im “richtigen” Sommer noch deutlich anders werden.

Noch ist nicht viel los am Strand von Lubmin.
Noch ist nicht viel los auf dem Bachvolleyball-Platz neben der Seebrücke.